Harzer Trachten im 19. Jhd


Waldarbeiter

Der Beruf der Waldarbeiter im Harz war einer der schwersten. Den größten Teil des Jahres verbrachten sie, wie die Köhler auch, im Wald. Ihre Kleidung bestand aus einem leinernen Kittel und Hosen in dunkelgrau. Hüte, die auch vor der Nässe schützten, sieht man auf den Abbildungen.

Beil, Axt und Bügel- und Schrotsägen waren ihr Eigentum, für deren Pflege sie aufkommen mussten. - In späteren Jahren trugen die Waldarbeiter dann Weste und Jacke zu ihren derben Hosen. Stets wurden Gamaschen an den Beinen getragen.

 

Harzer Waldarbeiter um 1910Harzer Waldarbeiter
um 1910
Goslarer Waldarbeiter um 1885Goslarer Waldarbeiter
um 1885

 

 

 

 

 

 

Kulturfrau aus Wolfshagen um 1900Kulturfrau aus Wolfshagen
um 1900
auf ihrem Weg von der Waldarbeit
Harzer Waldarbeiterinnen um 1890Waldarbeiterinnen
aus dem Harz
um 1890